Der Sturm - nach einem Theaterstück von William Shakespeare

Im Staatstheater am Gärtnerplatz in München hatte am 22.5.2022 das Ballett »Der Sturm« Premiere. Regie und Choreografie sind von Ina Christel Johannesson. Die Norwegerin zählt derzeit zu den innovativsten Tanzschaffenden Skandinaviens. Für ihr Ballett »Der Sturm« hat sich die Choreografin zum Ziel gesetzt, Shakespeares letztes Meisterwerk »The Tempest« in Kontrast zu unserer heutigen Konsumgesellschaft zu setzen. Erstmalig in München arbeitend, will sie mit »Der Sturm« der Selbstzerstörung unserer abendländischen Gesellschaft entschieden entgegentreten: »Wenn wir die Natur töten, fällt alles auf uns selbst zurück. Ich möchte mit den Mitteln der Kunst einen Weg finden, die Natur retten zu können.«


Warum nun dieser Blog ? Mit der Premiere verbunden ist ein echter, wenn auch später "Ritterschlag" für mein Buch “Der Preis des guten Lebens”. Im Programmheft des neuen Balletts ist ein nahezu komplettes Kapitel aus meinem Buch erwähnt.


Der Dramaturg András Borbély hatte mein Buch gelesen und danach Kontakt mit mir aufgenommen, um im Programmheft aus dem Buch zitieren zu dürfen. Ich habe verständlicherweise nicht lange überlegt und finde nun auf fünf von 40 Seiten des Heftes das Kapitel “Kreuzfahrten” aus dem Buch.

Herr Borbély hat auch die Einführung zum Stück gesprochen. Hier der sehens- und hörenswerte Link dazu: https://youtu.be/g8OfWmD193U


Hier der Link zum Gärtnerplatztheater:

https://www.gaertnerplatztheater.de/de/produktionen/der-sturm.html


Vielleicht habt Ihr Gelegenheit, Euch das Ballett in München anzusehen.







4 Ansichten0 Kommentare

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen