top of page

Wird die Erdrwärmung bis 2100 auf 2,8 Grad Celsius ansteigen?

Ein aktueller UN-Bericht im Vorfeld der Klimakonferenz in Dubai konstatiert eine »verstörende Beschleunigung der Erderwärmung. Selbst bei Einhaltung aller Klimaschutzzusagen könnte sich das Erdklima um 2,5 bis 2,9 Grad erwärmen.


In meinem aktuellen Artikel auf www.daswetter.com habe ich diesen Bericht erläutert.

Er zeigt, dass uns die Zeit davonläuft. Die Weltgemeinschaft darf sich nicht mehr hinter technologischen Lösungen verstecken, um Entscheidungen für eine andere Klimapolitik zu verschieben. Der Wandel muss schneller erfolgen, und zwar in Form einer gesamtwirtschaftlichen Transformation mit dem Ziel des Endes von fossilen Brennstoffen zu einem möglichst zeitnahen Termin. Das Thema der Dekarbonisierung geht einher mit dem Ausbau der erneuerbaren Energien.


Ohne Zweifel werden technologische Veränderungen den Prozess begleiten, seien es Anlagenentwicklungen für Kohlenstoffspeicherung, große Batteriespeicher, zum Beispiel für die Pufferung von zu viel produzierten Windstrom oder die Produktion von grünem Wasserstoff. All das ist aber in einem Anfangs- bzw. sogar in einem Entwicklungsstadium, und wird mittel- und langfristig die Massnahmen gegen die Erderwärmung unterstützen.

Finanzstarke Länder spielen dabei eine besondere Rolle. Sie müssen zum einen ihre Möglichkeiten für rascheste Umsetzung der Energiewende nutzen. Gleichzeitig müssen sie Schwellen- und Entwicklungsländern finanzielle und technologische Hilfe zukommen lassen, denn deren Energiewende kann ohne diese Art der Unterstützung nicht geleistet werden.


Die globale Bestandsaufnahme wird das Eröffnungsthema der Klimakonferenz COP 28 in Dubai sein. Wissenschaft und Umweltverbände sind sich einig: auf der COP 28 muss eine verbindliche Weichenstellung zur Reduzierung der Treibhausgasemissionen erfolgen.


Hier der Link zu meinem Artikel:




2 Ansichten0 Kommentare

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen

Comments

Rated 0 out of 5 stars.
No ratings yet

Add a rating
bottom of page