top of page

CO₂ Speicherung: Klimaschutz mit Risiko?

Klimaschädliches CO₂ im Untergrund zu lagern ist für die einen ist ein erfolgversprechendes Instrument beim Kampf gegen den Klimawandel. Für die anderen birgt das Verfahren viele potenzielle Gefahren.


Ich hatte die CCS-Technologie bereits im zweiten Teil meines Artikels zum Thema Geoengineering erwähnt. CCS steht für Carbon Capture and Storage. Es geht dabei um einen Prozess, bei dem Kohlendioxid (CO₂) aus Produktions- und Verbrennungsprozessen oder aus der Luft in unterirdische Speicherstätten auf dem Land oder auf dem Meeresboden gepresst - und damit eine Emission in die Atmosphäre vermieden werden soll.


Hier mein gestriger Artikel auf www.daswetter.com




7 Ansichten1 Kommentar

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen

1 comentário

Avaliado com 0 de 5 estrelas.
Ainda sem avaliações

Adicione uma avaliação
Avaliado com 5 de 5 estrelas.

Hallo Ralf, Du hast sehr gut Für und Wider dargestellt. Persönlich finde ich den Schritt, die Technologie in Deutschland zu erlauben, richtig. Es wird räumlich begrenzt und nur für bestimmte Industrien zugelassen. Die Chancen überwiegen die Risiken. VG Walter

Curtir
bottom of page