top of page

Die Leugnung des Klimawandels in den Medien nimmt stark ab!

Zahlreiche Studien zeigen, dass der Klimawandel in Fernsehen und Zeitungen kaum noch geleugnet wird. Paradoxerweise steigt aber die Kritik an den Klimaschutzmaßnahmen deutlich an.


Dies ist auch in Deutschland der Fall. Hier tritt sowohl die Regierungspartei der letzten 16 Jahre, die CDU/CSU, als deutlicher Zweifler an den Maßnahmen gegen die Erderwärmung auf, wie sich an der hitzigen Debatte um das Gebäudeenergiegesetz zeigt. Auch bei Maßnahmenvorschlägen für eine Beschleunigung des Zubaus regenerativer Energien und geforderten Veränderungen bei der Mobilität hagelte es in den letzten Monaten Skepsis und Kritik. Eine Partei, die AfD, belegt alle drei Skepsisfelder, also Evidence-, Process- und Response Skepticism. Evidence Skepticism und nutzt ihre Äußerungen dazu sehr situativ. Innerhalb der Regierung ist einer der drei Koalitionäre, nämlich die FDP, eher auf dem Kurs der CDU/CSU mit deutlicher Skepsis gegen beschleunigte Maßnahmen im Kampf gegen die Klimaveränderungen.


Also: ja, es gibt die Klimaveränderungen und die Erderwärmung, aber wirksam etwas dagegen unternehmen wollen wir nicht wirklich. Eine seltsame Haltung....





8 Ansichten0 Kommentare

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen

Comments

Rated 0 out of 5 stars.
No ratings yet

Add a rating
bottom of page