top of page

Die Weltkarte des Wassers

Die National Geographic Society hat im Rahmen ihrer globalen Wasserinitiative die Weltwasserkarte ins Leben gerufen. Damit soll die sich entwickelnde weltweite Frischwasserknappheit besser verstanden werden.


Gleichzeitig soll die Menschheit mit der Veröffentlichung dieser visualisierten Darstellung zu nachhaltigem Handeln angeregt werden. An der Erstellung der World Water Map waren neben der National Geographic Society auch die Universität Utrecht und das Unternehmen Esri beteiligt, die mit hochmoderner GIS-Technologie für die optische und grafische Aufbereitung der Karte gesorgt haben.


Hier mein Artikel von heute zu diesem Thema:




1 Ansicht0 Kommentare

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen
bottom of page