top of page

Nachtrag zur COP28: Bericht zu den globalen Kipppunkten

Leider ist meine Redaktion bei www.daswetter.com durch viele Artikel überlastet. Daher erschien mein Bericht zu den globalen Kipppunkten mit 5-tägiger Verspätung, was abers nichts an der Aktiualtiät ändert.


Der Global Tipping Points Report wurde von mehr als 200 Forschenden erstellt. Er liefert auf mehr als 500 Seiten eine umfassende Bewertung von Kipppunkten und deren Risiken, aber auch deren gesellschaftlichen Chancen.


Die oft zitierten Kipppunkte als Folgen des Klimawandels gelten als einige der größten Risiken für die lebenserhaltenden Systeme der Erde. Auch ihre möglichen Auswirkungen auf die Stabilität unserer Gesellschaft wurden oft genannt. dar. In einem bislang einmaligen Vorhaben hat ein großes internationales Forschungsteam auf der COP28 einen umfassenden Bericht über Kipppunkte im Erdsystem und ihre potenziellen Auswirkungen sowie Möglichkeiten für gesellschaftliche Veränderungen veröffentlicht.


Hier mein Artikel von heute, 13.12.:



Mein Abschlußbericht zu den Ergebnissen der COP28 erscheint in Kürze. Ich arbeite derzeit noch das 21-seitige Schlußdokument der Konferenz durch, welches von den Delegierten so angenommen, also beschlossen wurde. Die Breite der bisherigen Pressestimmen reicht von "großer Zustimmung" bis hin zu "großer Enttäuschung". Ich werde mir ein eigenes Bild machen, also eine eigene Einschätzung dazu abgeben.





3 Ansichten0 Kommentare

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen

COP 28 - Teil 1

bottom of page